Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich KI Engineering (TVL E13)

November 29th, 2018  |  Published in Job Postings

Sie interessieren sich für anspruchsvolle, spannende und wissenschaftliche Arbeiten, sowie für die Durchführung von praxisnahen Forschungs­projekten im Bereich Machine Learning? Die TECO-Forschungsgruppe (www.teco.kit.edu, geleitet von Prof. Dr.-Ing. Michael Beigl) ist ein interdisziplinärer, anwendungsorientierter Forschungslehrstuhl für Pervasive Computing Systems am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Wir sind an der Fakultät für Informatik beheimatet.

Wir besetzen ab sofort eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich KI Engineering (TVL E13)

Ihre Aufgaben
Ihre Aufgaben umfassen die Mitarbeit an industrienahen Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Ihre Forschungsausrichtung fokussiert sich auf unsere Schwerpunkte im Bereich Masch, und adressiert die Entwicklung und Implementierung neuer Konzepte für die Analyse und Wertschöpfung auf industriellen Daten. Dabei werden Sie viel mit praktischen Projekten auf realen Daten zu tun haben.

Für ein KI-Engineering Kompetenzzentrum suchen wir Mitarbeiter am Standort Karlsruhe mit möglichen Forschungsschwerpunkten im Bereich Modellüberwachung und Modellanpassung. Themenschwerpunkte innerhalb des Projektes sind beispielsweise:

  • Bewertung von Robustheit und Sicherheit von KI-Modellen im laufenden Betrieb (insbesondere bei systematischen Veränderungen der Daten)
  • KI-gesteuertes aktives Lernen und Vergessen innerhalb von KI-Modellen
  • Meta-Learning für Transferlearningmodelle

Die Stelle ist als Promotionsstelle geplant (ein Promotionsplan sollte dafür innerhalb des ersten Jahres gemeinsam erarbeitet werden)

Unser Profil
Das TECO (www.teco.edu) ist ein engagiertes, interdisziplinärers Team, das sich anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum stellt. Das TECO ist Teil des Lehrstuhls für Pervasive Computing innerhalb der Informatikfakultät des KIT (eine der deutschen Exzellenzuniversitäten und Forschungsuniversität der Helmholtzgemeinschaft). Es forscht an der Schnittstelle von verteilten Systemen, Analytics und Mensch-Maschine-Interaktion.  Der Analytics-Teil des TECO koordiniert mit dem Smart Data Innovation Lab (www.sdil.de) national und dem Smart Data Solution Center Baden-Württemberg (www.sdsc-bw.de) wichtige anwendungsorientierte Smart Data Kompetenzzentren. Diese bieten Zugang zu vielen industriell relevanten Fragestellungen.

Ihr Profil
Sie sollten einen starken Hintergrund im Bereich des Machine Learning haben und aktuelle ML bzw. Data Analytics Frameworks (wie z.B. pytorch, keras, tensorflow, sklearn, pandas) beherrschen.  Idealerweise haben Sie Erfahrungen mit dev-ops orientierter Softwareentwicklung.  Sie sollten zudem einen Masterabschluss in Informatik oder vergleichbaren Studiengängen haben.

Wir streben eine hohe Diversität in unserem Team an. Deshalb sind beispielsweise Bewerbungen von Frauen momentan besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Ebenso sind Bewerbungen schwerbehinderter Menschen ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Schicken Sie aussagekräftige Bewerbungen (inkl. Lebenslauf und Zeugnissen, aber auch gerne falls relevant inkl. Ihrer Masterthesis oder Links zu Ihren Softwareprojekten) an Dr. Till Riedel (riedel@kit.edu). Wir möchten die Stelle zum schnellstmöglichen Zeitpunkt (frühestens 01.10.2020) besetzen.

 

Comments are closed.