Vorlesung Mensch-Maschine-Interaktion (Human-Computer Interaction, HCI) mit Übung, 6 ECTS

nächste Übung: 25.Mai 9:45 (50.34 -102)

Bachelorarbeit (auch als Masterarbeit): Erkennung von Heilungsprozesse offener Wunden mittels ML und Smartphone

Inhalt

Informationen

Die Vorlesung führt in Grundlagen der Mensch-Maschine Interaktion ein. Nach Abschluss des Moduls besitzen die Studierenden die grundlegenden Kenntnisse über das Gebiet Mensch-Maschine Interaktion. Sie beherrschen die grundlegenden Techniken zur Bewertung von Benutzerschnittstellen, kennen grundlegende Regeln und Techniken zur Gestaltung von Benutzerschnittstellen und besitzen Wissen über existierende Benutzerinteraktion und -schnittstellen. Sie können diese grundlegenden Techniken anwenden, um z.B. Benutzerschnittstellen von Computersystemen zu analysieren und existierenden Entwürfe zu alternativen, bessere Lösungen zu synthetisieren. Die Vorlesung baut auf international eingesetzter Standardliteratur auf. Die Vorlesungsfolien sind in englischer Sprache verfasst.

Kenndaten der Vorlesung:

  • Stammmodul in Bachelor oder Master Informatik nach PO 2015
  • Wahlmodul in Master Informatik vor PO 2015 (Stammmodul möglich)
  • Wahlmodul in Master Informationswirtschaft
  • 6 ECTS, 2+1 SWS Vorlesung mit Übung
  • Weitere Informationen zur Einbindung in Ihr Studium unter http://www.teco.kit.edu/education
  • Vorlesung: 50.34 -101 und -102 jeden Dienstag 8:10 – 9:30 sowie auf Zoom
  • Übung: 50.34 -101  Es wird Übungsaufgaben geben, welche Sie zu Fristen, die hier im ILIAS bekannt gegeben werden, über das ILIAS einreichen. Diese werden dann von unseren MitarbeiterInnen ausgewertet und bewertet und bilden die Grundlage für den Übungsschein.
  • Hinweis: Wir sichten jede Abgabe nach der Abgabefrist und bewerte sie mit bestanden (=abgegeben und Qualität stimmt), nicht bestanden (=keine oder verspätete Abgabe) oder fragen nochmal nach (E-Mail von mir an Ihre Studierendenadresse). Nur wer alle drei Pflichtabgaben besteht, erhält die Prüfungszulassung in Form des Übungsscheines.
  • Klausur: 4.10. 8:00-10:00
  • Nachklausurtermin wird bekanntgegeben
Themenbereiche sind:
  1. Informationsverarbeitung des Menschen (Modelle, physiologische und psychologische Grundlagen, menschliche Sinne, Handlungsprozesse)
  2. Designgrundlagen und Designmethoden, Ein- und Ausgabeeinheiten für Computer, eingebettete Systeme und mobile Geräte
  3. Prinzipien, Richtlinien und Standards für den Entwurf von Benutzerschnittstellen
  4. Grundlagen und Beispiele für den Entwurf von Benutzungsschnittstellen (Textdialoge und Formulare, Menüsysteme, graphische Schnittstellen, Schnittstellen im WWW, Audio-Dialogsysteme, haptische Interaktion, Gesten)
  5. Methoden zur Modellierung von Benutzungsschnittstellen (abstrakte Beschreibung der Interaktion, Einbettung in die Anforderungsanalyse und den Softwareentwurfsprozess)
  6. Evaluierung von Systemen zur Mensch-Maschine-Interaktion (Werkzeuge, Bewertungsmethoden, Leistungsmessung, Studiendesign und -durchführung)

Literatur (folgen Sie dem Link zur Onlineversion in der Bibliothek)

David Benyon: Designing Interactive Systems: A Comprehensive Guide to HCI and Interaction Design. Addison-Wesley Educational Publishers Inc; 2nd Revised edition; ISBN-13: 978-0321435330 (auch: auf academia.edu)

Jenny Preece: Interaction Design

Steven Heim: The Resonant Interface: HCI Foundations for Interaction Design. Addison Wesley; ISBN-13: 978-0321375964

The lecture introduces the basics of human-computer interaction. After completing the module, the students have basic knowledge of the field of human-machine interaction. They master the basic techniques for evaluating user interfaces, know basic rules and techniques for designing user interfaces and have knowledge of existing user interactions and interfaces. You can apply these basic techniques, e.g. to analyze user interfaces of computer systems and to synthesize existing designs into alternative, better solutions. The lecture builds on internationally used standard literature. The lecture slides are written in English.  David Benyon: Designing Interactive Systems: A Comprehensive Guide to HCI and Interaction Design. Addison-Wesley Educational Publishers Inc; 2nd Revised edition; ISBN-13: 978-0321435330 Steven Heim: The Resonant Interface: HCI Foundations for Interaction Design. Addison Wesley; ISBN-13: 978-0321375964

Basic course information:

  • Stammmodul in Bachelor or Master Informatik (PO 2015)
  • Wahlmodul in Master Informatik before PO 2015
  • Wahlmodul in Master Informationswirtschaft
  • 6 ECTS Leistungspunkte, 2+1 SWS Lecture and exercise (Informatik, Informationswirt)
  • More information at http://www.teco.kit.edu/education
  • Lecture: 50.34, -101 und -102 , every Tuesday, 8:10-9:30
  • Exercise: 50.34 -101. We will use exercise tasks which you have to submit using ILIAS at certain deadlines announced via ILIAS. These submissions will be reviewed and graded by our staff members and are used to judge if you passed the “Übungsschein”.
  • Note: We will review each submission after the deadline and rate it with passed (=submitted and quality is fine), not passed (=not submitted or not submitted in time) or ask for more (email to your student mail address). Only those who pass all three mandatory tasks will receive the “Übungsschein” and be eligible to write the exam.
  • Exam October 4., 8am-10am
Topics are:
  1. Human information processing (models, physiological and psychological basics, human senses, action processes)
  2. Design basics and methods, input and output units for computers, embedded systems and mobile devices
  3. Principles, guidelines and standards for designing user interfaces
  4. Basics and examples for the design of user interfaces (text dialogues and forms, menu systems, graphical interfaces, interfaces in the world wide web, audio dialogue systems, haptic interaction, gestures)
  5. Methods for modelling user interfaces (abstract description of interaction, inclusion into the requirements analysis and the software design process)
  6. Evaluation of systems for human-computer-interaction (tools, rating methods, performance measurement, designing and running studies)
  1. Human information processing (models, physiological and psychological basics, human senses, action processes)
  2. Design basics and methods, input and output units for computers, embedded systems and mobile devices
  3. Principles, guidelines and standards for designing user interfaces
  4. Basics and examples for the design of user interfaces (text dialogues and forms, menu systems, graphical interfaces, interfaces in the world wide web, audio dialogue systems, haptic interaction, gestures)
  5. Methods for modelling user interfaces (abstract description of interaction, inclusion into the requirements analysis and the software design process)
  6. Evaluation of systems for human-computer-interaction (tools, rating methods, performance measurement, designing and running studies)

Books used in the lecture (follow the links to the online version of the books in the library):

David Benyon: Designing Interactive Systems: A Comprehensive Guide to HCI and Interaction Design. Addison-Wesley Educational Publishers Inc; 2nd Revised edition; ISBN-13: 978-0321435330

Jenny Preece: Interaction Design

Steven Heim: The Resonant Interface: HCI Foundations for Interaction Design. Addison Wesley; ISBN-13: 978-0321375964

 
Alle mit (*) markierten Unterlagen sind Pflichtunterlagen. Chapters with (*) are mandatory. Die aktuellen Kapitel aus dem Benyon-Buch sind nun auf die Online-Version des Buches umgestellt. Die alten Buchkapitel sind noch weiterhin bis zur Klausur zugreifbar. Beide Versionen unterscheiden sich zwar etwas, sind aber beide für eine Vorbereitung des Stoffs ausreichend.
The current chapters from Benyon are now mostly taken from the online book version. The old book versions are still accessible. Either of those chapters – although slightly different – are sufficient for exam preparation.

 

Vorlesungsunterlagen

Kapitel 0: (*) Organisatorisches

Kapitel 1: (*) Einleitung

Kapitel 2: (*) Beobachtung (Observation)